Sissys Fotze ferngesteuert?!

 

Die Fotze aus der Ferne von einer Herrin steuern zu lassen, vor allem, wenn man gerade in der Arbeit oder sonst wo ist? Nur um sich dann völlig und total kontrollieren zu lassen?

Das ist doch möglich, wieso sollte Sissys Fotze nicht ferngesteuert werden?

Es gibt wunderbare Toys von Lovense, die eben dieses persönliche Spiel erlauben und endlich die Sklavenfotze benutzbar machen lassen, endlich schön durchfickbar machen, völlig egal, wo Du gerade bist. Stell Dir nur mal vor, kleine gierige Sissy, Du sitzt im Büro oder bist mit Deiner Ehehure unterwegs und auf einmal fängt es an in Deiner Sissymöse zu vibrieren und Du kannst rein gar nichts dagegen tun. Ist das nicht eine wunderbare und aufregende Vorstellung, kleine Hure? Natürlich. Deshalb gibt es einen gewissen Plan, um endlich in diesen herrlichen Genuss zu kommen:

1. BESORGE DIR DAS TOY DEINER WAHL

Damit Du überhaupt gesteuert werden kannst, brauchst Du zunächst einmal ein Toy von Lovense. Macht Sinn, oder? In dem Video oben siehst Du schon einmal den Edge und die Funktionen werden auch ganz hervorragend schon einmal erklärt, vor allem, mit einem ganz persönlichen geilen Hirnfick, der Deine tropfende Clit direkt noch geiler machen wird, kleine Sissy.

EDGE: Der Edge dient wunderbar der Zwangsabmelkung, was für keusche Sissyfotzen genau das Richtige ist. Dann tropft es richtig aus Deiner Clit heraus und Du kannst rein gar nichts dagegen tun. 
Edge bei Amazon kaufen. – Edge bei Lovense kaufen.

HUSH: Der Hush ist ideal, wenn aus der Ferne die Sissyfotze mal ausgiebig gefickt gehört. Durch ein paar Tricks kann man sogar erreichen, das die Fotze gefickt gehört und es sich auch genau so anfühlt, als würde Deine Möse wirklich mit einem Strap-On benutzt werden. Ohne Diskussion und ohne Widerrede, denn Fotzen gehören ausgiebig gefickt, benutzt und durchgenommen. Hush klein bei Amazon kaufen. – Hush groß bei Amazon kaufen. – Hush klein oder groß bei Lovense kaufen.

2. LADE DIR DIE ENTSPRECHENDE APP HERUNTER

Damit Du das Toy nutzen und steuern kannst, brauchst Du natürlich auch passend dazu die App. Ohne sie, geht es nicht, das dürfte auch eine kleine Sissyfotze kapieren, oder?

Du kannst die App auf alle Smartphones (egal welches Betriebssystem) und Tablets mit Bluetoothverbindung herunterladen. Es geht auch am PC, wenn Du den entsprechenden Bluetooth-Adapter gleich mitbestellst. Ansonsten, mit Deinem Handy bist Du gut gewappnet. Und mittlerweile sollte jeder ein Smartphone besitzen.

Wie das mit der App funktioniert, wird detailliert hier auf dieser Webseite erklärt. Es liegt aber auch eine englischsprachige Beschreibung nachher dabei, wenn das Toy zugestellt wird. Die Webseite ist aber deutlich angenehmer, kleine Sissyhure, denn sie sprechen Deine Sprache.

3. FÜGE DIE DOMINA ZU DEINER KONTAKTLISTE HINZU

Damit Du in den Genuss kommst, gesteuert zu werden, und Deine Fotze endlich benutzbar gemacht wird, solltest Du natürlich auch eine entsprechende FemDom haben, die sich um Deine Fotzenbelange kümmert, oder?

2 Dominas, die definitiv zu empfehlen sind: LadyJulina ODER Herrin-Carmen (heißen auch genau so in der App). Damit Du Dich allerdings als feste Sissy-Sklavin von ihnen auch steuern lassen kannst, solltest Du als bald Dich als persönliche kleine Sissyhure vorstellen und Dich benutzbar machen. Damit Deine Hurenmöse auch endlich ausgiebig kontrolliert werden kann, nicht wahr? Es wäre doch wirklich eine Schande, wenn Du weiterhin Jungfrau bleiben würdest?

Stelle Dich auf der Webseite als persönliche Sissyhure von LadyJulina oder Herrin-Carmen vor und diene als kleine Sissy Fotze.

 

Oder hast Du bereits den Genuss der Steuerung erlebt? Schreib es in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.